Jahreshauptversammlung beim WSV Worms
mit Ehrung für langjährige Vereinsmitgliedschaft und sportliche Leistungen

 

Am 07. April 2017 fand im Vereinsheim des WSV Worms die Jahreshauptversammlung statt. Neuwahlen standen nicht auf der Tagesordnung, dafür aber die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder.


WSV Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel blickte in seiner Ansprache auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Mai-Wanderung, Backfischfestumzug, Seniorennachmittag, Weihnachtsfeier, Glühweinfest und die Fastnachtsschau sind Beispiele dafür, dass neben dem wettkampfsportlichen Geschehen im Schwimmen und Tischtennis auch die kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten zum harmonischen Zusammenhalt des Vereins beitragen. Hier gilt sein Dank dem großen ehrenamtlichen Engagement sowie der finanziellen und materiellen Unterstützung durch die Vereinsmitglieder. Man kann nur hoffen, dass dies so bleibt, da es in der heutigen Zeit immer schwieriger wird, Ehrenämter zu besetzen, auch im Hinblick darauf, dass im nächsten Jahr Wahlen anstehen.
Höhepunkt des Abends war die Ehrung zahlreicher Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft oder sportlichen Leistungen.


Sehr erfreulich, mit Friedel Armauer und Alfred Born konnten auch in diesem Jahr wieder zwei Vereinsmitglieder für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt werden. Zum 60. Vereinsjubiläum konnte man Vereinspräsident Werner Betz, Manfred Blankenfuland, Erwin Falke und Gisela Holschuh gratulieren. Zahlreiche Jubilare gab es auch zum 50., 40. und 25. Vereinsjubiläum. Allen Jubilaren wurde mit Urkunde, Sekt und Blumen gratuliert.
Im Schwimmsport wurden mit der Goldenen Leistungsnadel Karina Martin und Dr. Dirk Hammel geehrt. Die Silberne Leitungsnadel bekamen Delia Hentrich und Danny Eberle und über eine Bronzene Leistungsnadel freute sich Maximilian Emans.
Beim Kanuwandersport wurden mit den meisten gepaddelten Kilometern Petra Zimbelmann (137 km) und Thomas Kercher (135 km) geehrt.


In der Tischtennisabteilung wurden ebenfalls die Vereinsmeister geehrt. Bei den Damen wurde Andrea Kump Vereinsmeisterin gefolgt von Cosima Schreier, Karin Rück, und Tiny Hinterbauer. Bei den Herren ging der Titel des Vereinsmeisters an Hans-Günter Stauder gefolgt von Hans-Joachim Hellmann, Leo Satter und Jochen Magenheimer.
Die Ehrung für die Qualifikation, die Teilnahme und die Platzierung bei süddeutschen und deutschen Meisterschaften fand bereits am 26.03.2017 im Rahmen einer Ehrungsmatinee der SG Worms im Vereinsheim des 1. WSC Poseidon statt. Hier wurden die WSV-Mitglieder Adrian Burg, Udo Christiansen, Dr. Björn Göpel, Dr. Dirk Hammel, Karina Martin und Imke Schumann geehrt.


In ihren Berichten legten alle Vorstandsmitglieder gegenüber den anwesenden Vereinsmitgliedern Rechenschaft für ihre Aktivitäten in den Bereichen Schwimmsport, Tischtennis, Motorbootabteilung, Kanuwandern, Jugendausschuss und Kultur- und Bauausschuss für die zurückliegenden zwölf Monate ab. Ergebnis: Allen Vorstandsmitgliedern, einschl. der Kassenführung wurde einstimmig Entlastung erteilt.
Da keine Anträge eingegangen waren, konnte die Jahreshauptversammlung dann mit einem gemütlichem Beisammensein im WSV-Vereinsheim am Floßhafen ausklingen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportverein Worms