Vereinsmitteilungen

Das "Vereinsheftchen"

Der WSV Worms veröffentlicht monatlich sein "Vereinsheftchen", in dem aktuell und zeitnah über das Vereinsleben und sportliche Aktivitäten berichtet wird und Informationen für Vereinsmitglieder mitgeteilt werden.

WSV-Vereinsmitteilungen Juni 2019
VM_19_06.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
WSV-Vereinsmitteilungen Mai 2019
VM_19_05.pdf
PDF-Dokument [1'009.5 KB]
WSV-Vereinsmitteilungen April 2019
VM_19_04.pdf
PDF-Dokument [903.5 KB]
 

Das "Vereinsheftchen" wird hier als Download bereitgestellt oder gerne auch gegen Erstattung eines Kostenbeitrages postalisch in Druckform zugesendet.

 

Vereinsmitglieder, die Ihre E-Mail-Adresse dem Verein mitgeteilt haben, erhalten jeweils am Monatsanfang eine Benachrichtigungsmail mit LINK auf das aktuelle  "Vereinsheftchen".

Jahreshauptversammlung 2019 beim WSV Worms - Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, besondere Verdienste und sportliche Leistungen im Mittelpunkt

Anfang April fand im Vereinsheim des WSV Worms die gut besuchte satzungsgemäße Jahreshauptversammlung statt. Neben den Ehrungen der Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft, mehrerer Mitglieder für ihre ehrenamtlichen Verdienste zum Wohle des WSV und für ihre sportliche Leistungen standen die Tätigkeitsberichte des Vorstandes und Anträge zur Änderung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung.


Nach der Begrüßung war die Ehrung der Jubilare und weiteren Mitglieder durch den Vereinspräsidenten Werner Betz und die Vorsitzenden Rudolf Schöpwinkel und Gerd Brahm wieder etwas Besonderes. Jubiläums-Urkunden und ein Präsent wurden verliehen an Renate Hentrich für ihr 65. Vereinsjubiläum. Franz Emans, Angelika Glaser, Migges M. Glaser und Manfred Hofmann wurden für ihr 50jähriges Vereinsjubiläum, sowie Christian Blankenfuland, Dr. Peter Graffy und Franz Schmitt ihr 40-jähriges Jubiläum geehrt. Für ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum wurden geehrt Frederik Birk, Laura Dörsam, Hans und Rosel Ettel, Florian, Manfred und Simon Petry, André, Etienne, Karin, Swen Rück und Siegfried Steffens

 

Von der Sportjugend Rheinhessen, vertreten durch Tobias Mast, wurden Katja Hofmann, Laura Dörsam und Marianne Mengel mit dem Preis „Junges Ehrenamt im Sport“ für ihre langjährige ehrenamtliche und engagierte Mitarbeit zur Jugendförderung im WSV ausgezeichnet.


Im Schwimmsport wurde mit der bronzenen Leistungsnadel für zurückliegende Platzierungen der junge Schwimmer Tom Henrik Milius (Jahrgang 2005) ausgezeichnet.

Ehrungen mit Glaspokalen und Glastellern für ihre Teilnahme und Platzierungen bei süddeutschen und deutschen Meisterschaften in 2018 erfolgten für die WSV-Schwimmaktiven Dr. Björn Göbel, Udo Christiansen, Dirk Hammel, Christoph Kampik und Karina Martin bereits im Rahmen einer Ehrungsmatinee der SG Worms im März.


Die Tischtennisspielerinnen und -spieler trugen ihre Vereinsmeisterschaften im Januar aus und wurden für Platzierungen und Teilnahme mit Pokalen, Medaillen und Urkunden geehrt. Vereinsmeisterin 2019 wurde Siegrid Braner, gefolgt von Cosima Schreier, Karin Rück, Andrea Kump, Tiny Hinterbauer und Marion Straub. Im Damen-Doppel belegten Karin Rück und Cosima Schreier Platz 1 gefolgt von Siegried Braner und Marion Straub. Platz 3 ging an Tiny Hinterbauer und Andrea Kump. Bei den Herren belegte Leo Satter Platz 1 und wurde somit Vereinsmeister vor Bernd Milius und Horst Schüttler.

 

Bei den Kanuwanderern wurden Roswitha Stappert und Ole Petznick für die meistgepaddelten Kilometer in der Saison 2018 ausgezeichnet und im Auftrag des Kanuverbandes Rheinhessen erhielten Swen Rück für 679 gepaddelte Kilometer und Ole Petznick für gepaddelte 623 km das DKV-Wanderabzeichen in Bronze.

 

WSV Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel blickte in seinem nachfolgenden Bericht auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Tischtennis und Kanuwandern gab es auch wieder eine Vielzahl an kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Höhepunkte und außergewöhnlich im Jahr 2018 waren durchaus die Feier zum 95. Vereinsjubiläum und der Rheinland-Pfalz-Tag. Neben den sportlichen Wettbewerben tragen auch die kulturellen und unterhaltsamen Vereinsveranstaltungen zum harmonischen Miteinander, zum Wohl des WSV und zum Zusammenhalt der Mitgliedergemeinschaft bei. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass dies nur durch das große ehrenamtliche Engagement sowie durch reichliche finanzielle und materielle Unterstützung seitens vieler Vereinsmitglieder ermöglicht wird. Hierfür sprach Rudolf Schöpwinkel allen seinen Dank aus, mahnte aber auch, dass die rein ehrenamtliche Führung eines Mehrspartenvereins in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist und es für die Zukunft wohl schwieriger werden wird, alle Posten mit Ehrenämtlern zu besetzen.

 

In den folgenden Berichten legten alle Vorstandsmitglieder gegenüber den anwesenden Vereinsmitgliedern Rechenschaft für ihre Aktivitäten im Jahr 2018 in den Bereichen Kassenführung, Schwimmsport, Tischtennis, Motorbootabteilung, Kanuwandern, Jugendausschuss und Kultur- und Bauausschuss ab und wurden von der Versammlung entlastet.

 

Die Vorstandsanträge zur Änderung der Beitragsordnung wurden ausführlich und transparent vom Vorsitzenden präsentiert und auftretende Fragen wurden ausführlich diskutiert. Die Anträge wurden dann mehrheitlich akzeptiert und angenommen.

 

Mit Hinweisen auf die anstehenden Vereinsveranstaltungen 1. Maiwanderung mit Einweihung der sanierten Kanuhalle und das 1. Wormser Floßhafenfest vom 21.-23.06.2019 klang die WSV-Jahreshauptversammlung 2019 im WSV-Vereinsheim am Floßhafen mit angeregten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein aus.

Jahreshauptversammlung beim WSV Worms
Neuwahlen und Ehrungen für Treue zum Verein, ehrenamtliches Engagement und sportliche Leistungen

 

Am 13. April 2018 fand in unserem Vereinsheim die diesjährige Ordentliche Jahreshauptversammlung statt.

Neben den Ehrungen einiger Vereinsmitglieder waren die turnusmäßigen Neuwahlen ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung.


Wie alle Jahre war der Höhepunkt des Abends die Ehrung zahlreicher Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft,

für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement und für ihre besonderen sportlichen Leistungen.


Ein sehr schöner Moment, denn mit Margarete Haselbacher, Hans Kloster, Paul Knese und Renate Osterritter

konnten auch in diesem Jahr wieder Vereinsmitglieder für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt werden.

Für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Helmut Bähr und Helmut Butscheid geehrt.

Zum 60. Vereinsjubiläum konnte die Mitgliederversammlung Sigrid Graffy und Helmut Menger gratulieren.

Zum 50. Vereinsjubiläum erhielten die Goldene Jubiläumsnadel Gerhard Dorn, Manfred Glaser, Paul Hartenbach, Thilde Jünger,

Heidemarie Laforsch, Rolf Laforsch und Andrea Martin.

40. Vereinsjubiläum begingen Klaus Edelmann, Klaus Ernst, Norbert Flassak, Knut Heinrichs, Kai Heinrichs und Kurt Niemann.

Und seit 25 Jahren gehören Jessica Baulig, Thorsten Eickert, Katja Hofmann, Martina Müller, Reinhold Müller,

Mario Reder, Dagmar Seewald, Friedrich Seewald, Jan Seewald, Sina von Selasinsky und Kurt Wilhelm

zum WSV und erhielten hierfür die Jubiläumsnadel in Silber.

 

Für ihre besonderen Verdienste um das Vereinswohl wurde mit der Goldenen Verdienstnadel Barbara Umland ausgezeichnet.

Sie begleitete über 21 Jahre verschiedene Funktionen im Vorstand und in der Vereinsarbeit. Von der Übungsleiterin,

über die Jugendsprecherin bis hin zum heutigen Vorstandsmitglied für den Kultur- und Bauausschuss.

Silberne Verdienstnadeln erhielten Inge Schöpwinkel für langjährige Tätigkeiten als 2. Schriftführerin im Vorstand,

Sportfreund Frank Kaufmann für seine jahrelange Tätigkeit zum Wohle des Schwimmsports als ehemaliger Trainer und

heutiger Meldekoordinator für den WSV bzw. die SG Worms und Manfred Petry für sein Engagement rund um den

Kanusport und als Bootshauswart im Vorstand.

Die Bronzene Verdienstnadeln wurden überreicht an die Vereinsmitglieder Tiny Hinterbauer, Katja Hofmann, Christoph Kampik,

Andrea Kump und Karin Rück.

Andrea Kump organisiert seit Jahren den Tischtennissport der WSV-Damen und ist deren Mannschaftsführerin.

Katja Hofmann und Christoph Kampik stehen aktuell dem Jugendgremium vor und organisieren mit weiteren

Helferinnen und Helfern die WSV-Jugendveranstaltungen.

Die Sportfreundinnen Tiny Hinterbauer und Karin Rück sind in unserem Kultur- und Bauausschuss seit Jahren aktiv

und eine große Hilfe bei der Gestaltung der alljährlichen Vereinsfeierlichkeiten.

 

Im Schwimmsport wurden mit der Goldenen Leistungsnadel Delia Hentrich und Katrin Puder geehrt. Emilia Dzijan

freute sich über eine Bronzene Leistungsnadel. Diese Ehrennadeln mit Urkunden werden an Sportler(innen) überreicht,

die im Laufe ihrer Sportlerlaufbahn die entsprechenden Leistungspunkte für Platzierungen bei besuchten Wettkämpfen erzielen.

 

In der Tischtennisabteilung hat die Damenmannschaft ihre Vereinsmeisterschaften am Jahresanfang ausgetragen

und somit konnten die Vereinsmeister geehrt werden. Platz 1 und somit Vereinsmeister wurde Siegrid Braner,

gefolgt von Cosima Schreier, Andrea Kump, Karin Rück und Tiny Hinterbauer.

Im Damen-Doppel belegten Karin Rück und Cosima Schreier Platz 1 gefolgt von Siegried Braner und Andrea Kump.

Die Herrenmannschaft muss ihren Vereinsmeister noch ermitteln.

 

Im Namen des Kanuverbandes Rheinhessen wurde an unser Vereinsmitglied Swen Rück für 2017 mit dem

DKV-Wanderfahrerabzeichen für insgesamt 647 gepaddelte Kilometer ausgezeichnet.


Die zahlreichen Ehrungen mit Überreichung der Ehrenurkunden, der Vereinsnadeln und Ehrenpräsenten wurden

von Vereinspräsident Werner Betz und den Mitgliedern des geschäftsführen Vorstandes Gerd Brahm,

Daniel Milius und Rudolf Schöpwinkel vorgenommen.

 

Anschließend berichteten WSV-Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel und weitere Vorstandsmitglieder über das zurückliegende

Geschäftsjahr für ihre Ressorts. In ihren Berichten legten alle Vorstandsmitglieder gegenüber den anwesenden

VereinsmitgliedernRechenschaft für ihre Aktivitäten in den Bereichen Vereinsorganisation, Geschäftsführung, Schwimmsport,

Tischtennis, Motorbootabteilung, Kanuwandern, Jugendausschuss und Kultur- und Bauausschuss für die

zurückliegenden zwölf Monate ab.

Ergebnis der ausführlichen Berichte: Allen Vorstandsmitgliedern, einschl. der Kassenführung wurde jeweils einstimmig Entlastung erteilt.

 

Neben den sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Tischtennis und Kanuwandern gab es auch übers Jahr hinweg wieder eine

Vielzahl an kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Unter anderem die Mai-Wanderung, das Pfannkuchenessen,

das Jugendzeltlager, der Backfischfestumzug, der Seniorennachmittag, die Weihnachtsfeier, die Nikolausfeier,

der Glühweinabend und die Fastnachtsschau tragen einen wichtigen Beitrag zum harmonischen Miteinander und

Zusammenhalt innerhalb des Vereins bei.

Es sollte aber nicht vergessen werden, dass dies nur durch das große ehrenamtliche Engagement sowie durch

reichliche finanzielle und materielle Unterstützung der Vereinsmitglieder ermöglicht wird.

Hier sprach Rudolf Schöpwinkel allen seinen Dank aus, mahnte aber auch,

dass dies in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist und es für die Zukunft immer schwieriger werden wird,

alle Posten mit Ehrenämtlern zu besetzen.

 

Bei den dann folgenden Neuwahlen des Vorstands und der Ausschussmitglieder wurden die Posten wie folgt besetzt:

 

Vorsitzender: Rudolf Schöpwinkel

Stellv. Vorsitzender: Gerd Brahm

1. Kassierer: Daniel Milius

2. Kassierer: Dr Roland Rutschmann

3. Kassierer: Ingrid Magenheimer

1. Schriftführer: Linda Weickert

2. Schriftführer: Inge Schöpwinkel

Technischer Leiter: Rudolf Schöpwinkel

Schwimmwart: Kein(e) direkte(r) Kanditat(in); die Aufgaben werden komm. von Rudolf Schöpwinkel und Christoph Kampik ausgefüllt.

Bootshauswart: Manfred Petry

Kanuwandern: Swen Rück

Segel-/Bootswart: Gerd Brahm

Tischtenniswarte: Andrea Kump / Jochen Magenheimer

Pressewart: Karin Klemmer (für die Vereinsmitteilung wird weiterhin Sportfreundin Friedel Knese mitarbeiten)

Jugendausschuss: Christoph Kampik (Sprecher im Vorstand), Katja Hofmann (Stellvertreterin), Laura Dörsam, Danny Eberle,

Paula Fleischer, Franziska Klein, Patrick Klemmer, Laura Köhler, Janis Kunkel, Marianne Mengel, Lukas Ramb, Carina Steines

Kultur-u. Bauausschuss: Hans-Jürgen Magenheimer zuständig für „Bau“

Barbara Umland zuständig für „Kultur“

Harald Armauer, Patrick Baaden, Jochen Magenheimer, Tiny Hinterbauer, Wolfgang Hinterbauer, Karin Klemmer, Bärbel Petry,

Manfred Petry, Karin Rück, Inge Schöpwinkel, Helga Uhrig

Kassenprüfer: Petra Kampik, Wilfried Rutschmann,

Wolfgang Weickert

Schlichtungsrat: Werner Betz, Friedrich Bey, Hans-Georg Kleibscheidel, Manfred Blankenfuland (Stellv.)

 

Kinder- und Jugendschutzbeauftragte:

seit Mai 2015: Christoph Kampik, Katja Hofmann

 

Auf Grund geänderter Geschäftsgrundlagen wurden die Posten für den Kanurennsport und der Frauenwartin nicht mehr besetzt.

 

Eingereicht wurde fristgerecht der Antrag, im Vorfeld auf die 100 Jahr Feier in 5 Jahren, eine vorgezogene 95 Jahr

Jubiläumsfeier in diesem Jahr zu organisieren. Die Mitgliederversammlung stimmte diesem Antrag zu und es wurde ein

Jubiläumskomitee einberufen, dem Wolfgang Hinterbauer, Barbara Umland, Karin Klemmer, Anne Betz, Friedel Knese,

Friedel Armauer, Manfred Petry und Inge Schöpwinkel angehören.

 

Nach Beendigung der Versammlung ließen die Vereinsmitglieder den Abend mit interessanten Gesprächen

und gemütlichem Beisammensein im WSV-Vereinsheim am Floßhafen ausklingen.

WSV gibt Renn- und Wanderkanus kostenfrei ab!

Auf Grund der anstehenden Sanierung der Kanuhalle wird die WSV-Flotte verkleinert. Bevor die Boote () entsorgt werden, können diese vom WSV erworben werden. Alle Boote sind in einem alters- und nutzungsbedingten Zustand, aber alle schwimmfähig und fahrtüchtig. Die Bootsliste mit Beschreibung und dem geplanten Vorgehen der Besichtigung und der Bootsübergabe anbei. Ansprechpartner: Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel, vorsitzender@wsv-worms.de oder 0175-9319421

SWSV-Info 2017 = Jahrbuch 2017 des Südwestdeutschen Schwimmverbandes e.V.

Anbei die Berichte und Informationen des SWSV-Präsidiums und der Verbandsleitung über das schwimmsportliche Geschehen im Südwesten in 2017.

SWSV_Info_Jahrbuch_2017.pdf
PDF-Dokument [11.4 MB]

Schwimmer helfen Kindern

 

… war das Motto des sozialen Begleitprojektes des SG-Sponsorenschwimmens 2017. Hierüber und über die Aktion „Verein des Monats“ wurde vielfach berichtet. Nach Abschluss der Events war es im November soweit und der Kinderklinik Worms unter Leitung von Prof. Dr. Heino Skopnik konnte ein Drittel es erschwommenen Betrages aus dem „Sponsorenschwimmen“ und der gewonnenen Aktion „Verein des Monats“ übergeben werden. Strahlend und voll des Dankes an die Schwimmer(innen) der SG Worms nahm Prof. Skopnik einen Scheck in Höhe von 8.888,- Euro entgegen. Unverhohlen und mit großem Dank an alle Unterstützer und Sponsoren ist anzumerken: Der im Vergleich zu den vorangegangenen Sponsorenschwimm-Events stattliche Gesamtbetrag kam auch durch das auserkorene Begleitprojekt „Bürger-Sonografiegerät“ und das Engagement des Hauptsponsors EWR AG zu Stande

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportverein Worms

Anrufen

E-Mail

Anfahrt