VERANSTALTUNGEN

Auch in einem Sportverein, der nahezu 100 Jahe besteht, wird die Tradition, die Geselligkeit und das Vereinsleben groß geschrieben. Unter anderem wird dies ganzjährig in vielen abteilungsübergreifenden Veranstaltungen gepflegt.

 

Organisiert und gestaltet werden diese Veranstaltungen vom Vereinsvorstand und vielen engagierten Vereinsmitgliedern, die in den zuständigen Gremien zusammenarbeiten.

ALLE TERMINE FINDEN SIE  IM KALENDER:

An Fassenacht der WSV bebte, ganz viel versäumt, wer’s nicht erlebte!

Pünktlich um 20:11 Uhr eröffnete DJ Ralf Schulz die WSV Fastnachtsschau 2020 mit einer Schunkelrunde. Begrüßt wurde die Narrenschar dann gemäß dem diesjährigen Motto „Mit Geröll un große Brocke dud de WSV zur Fastnacht rocke“ von den Steinzeitmoderatoren Wilma (Linda Weickert) und Fred Feuerstein (Manfred Petry). Als ersten Programmpunkt präsentierten sie das WSV-Urgestein Hubert Engst, der sein Leid als Hausmann klagte. Seine Dankesbezeugung ging an Clementine, Meister Proper und all die anderen bekannten Helferlein, die ihm seine täglich Hausarbeit doch erheblich erleichtern.

Die erste Tanzeinlage des Abends boten die Minihoppers der Tanzschule Ralf Hoh. Die kleinen Feuerwehrmädchen brachten mit heißen Rhythmen und tollen Tanzeinlagen das Vereinsheim zum beben.

Ihren Einstand in die WSV-Bütt gab Stefanie Koch und erzählte eindrucksvoll vom Leben als „Bleede“ und kam am Ende zu dem Ergebnis, dass es doch nicht so schlecht ist, wenn die anderen einen für blöd halten, das macht das Leben auch manchmal leichter. Mit tosendem Applaus wurde Stefanie Koch aus der Bütt entlassen.

Auch schon einige Jahre begeistern die Magic Ploppendales unter der Leitung von Ralf Hoh das WSV-Publikum. Mediterranes Flair verbreiteten sie dieses Mal in ihren Galauniformen als griechische Soldaten. Da war die Zugabe vorprogrammiert.

Umweltfreudlich trafen die nächsten Akteure ein. Auf ihren individuellen Fahrrädern begaben sich die 3 Kumpels zu ihrem abendlichen Treff auf ein Feierabendbierchen. Patrick Baaden, Jochen Magenheimer und Mirco Schmidt hatten auch dieses Mal bei ihren Gesprächen über Frauen, Sex und Gewichtsprobleme wieder die Lacher auf ihrer Seite.

Zum Kaffeeklatsch trafen sich Carmen Fieberling und Inge Schöpwinkel. Beide waren sich einig: das Leben könnte so schön sein ohne die leidigen Gewichtsprobleme, und wenn McDonalds lockt, dann nutzt auch die russische „POWER-ON-OFF“ Waage nix.

Danach rockte das WSV-Damenballett die Bühne. „Bezaubernde Jeannie“ war dieses Mal ihr Tanzthema.

Die beiden Silber-Hochzeiter Heidi und Andreas Dilge standen sich in nichts nach, als sie sich gegenseitig Nettigkeiten an den Kopf warfen. Auf das Motto „Ihr Männer enaus, sonst ist hier was los“ und „Nieder die Weiber, hoch lebe der Mann“ stimmte die jeweils betroffene Partei im Saal johlend mit ein.

Danach glänzten die Schoppehopser aus Worms-Heppenheim unter Leitung von Sascha Grünagel. Ihre Persiflage auf Sportgrößen wie Sven Hannawald, Henry Maske und die deutsche Fußballnationalmannschaft unter Jogi Löw brachte den Saal zum Toben.

Karin Klemmer und Sabine Bieleit, die putzenden Zwillingsschwestern, stellten unter Beweis, dass keiner, vor allem kein Mann ihnen am Zeug flickt, weil der schwesterliche Zusammenhalt das gar nicht zulässt. Und sie lieben sich, auch wenn die eine etwas besser geraten ist als die andere, weil Mama nur auf einer Seite Milch gegeben hat.

Und dann kamen sie, die Überraschungsgäste des Abends. Keiner wusste, dass sie den musikalischen Schlusspunkt setzen würden. Die „Flippers“ Patrick Baaden, Jochen Magenheimer und Mirco Schmitt brachten die Evergreens des Trios auf ihre ganz eigene und spezielle Art dar und ernteten dafür stürmischen Applaus.

Das bunte Bild aller Akteure auf der WSV-Bühne am Wormser Floßhafen bildete das Finale der gelungenen Fastnachtsschau.

 

Weihnachtsbasteln beim WSV-Worms

am 23. November 2019

Wieder einmal war es soweit und der WSV-Jugendausschuss organisierte für den 23. November einen Bastelnachmittag für die jungen WSV-Mitglieder. Um dem bereits vorprogrammierten Weihnachtsstress etwas entgegenzuwirken, wurde der Termin in den November gelegt. Mit großem Erfolg, denn der Zuspruch war wieder riesig! Aus Platzgründen musste nach der Anmeldung von 45 Kindern leider ein Schlussstrich gezogen werden und einige Anfragen auf das nächste Mal vertröstet werden.

 Das Ergebnis der Vorbereitungen war ein gelungener winterlicher Bastelnachmittag mit fröhlichen Kindern, die unter Anleitung der Jugendausschussmitglieder und weiteren Helferinnen und Helfern mit Pappe, Tontöpfen, Farbe, Gläsern und weiteren Utensilien Rentiere im Tontopf, Christbaumschmuck, selbstgestaltete Weihnachtsgrußkarten und einiges mehr bastelten. Sicherlich erfreuten sich die Kinder und deren Eltern an Weihnachten neben den Geschenken auch an den selbstgebastelten Gegenständen am und unter dem Christbaum.

 Neben Getränken, Obst und Plätzchen gab es auch wieder selbstgebackenen Waffeln für das leibliche Wohl der WSV-Kinder.

 Zum Abschluss wurde den winterlichen Temperaturen getrotzt und eine kleine Wanderung mit Fackeln zum Landzungenende unternommen. Mit der Verlesung einer Wintergeschichte endete der schöne Tag am Floßhafen.

 
 

Zeltlager im WSV Worms

vom 09. auf den 10. August 2019

In diesem Jahr fand das jährliche Zeltlager des WSV Worms, ausgerichtet durch den Jugendausschuss, untypischerweise mal von Freitag auf Samstag und etwas später im Jahr statt. Grund dafür waren viele Termine, die sich überschnitten und die alle „unter einen Hut“ gebracht werden mussten.Das alles hinderte jedoch 40 unserer jüngsten Vereinsmitglieder nicht daran, sich auch in diesem Jahr anzumelden und das letzte Wochenende bevor die Schule wieder startet am Floßhafen zu verbringen.

Um 13 Uhr wurden die Zelte aufgebaut und nach einer kleinen Begrüßungsrunde machten wir uns auf den Weg in den Tierpark. Dort angekommen konnte sich die Kinder entscheiden, ob sie sich die vielen unterschiedlichen Tiere anschauen und füttern wollen oder ob die Spielesammlung des Jugendausschusses auf der großen Wiese ausprobiert werden soll. Die etwas Jüngeren entschieden sich für die Tiere und die „Großen“ für die verschiedenen Spiele, wie Wikingerschach oder Fußball. Gegen Nachmittag machten wir uns auf den Rückweg, weil alle Kinder wie immer am liebsten im Floßhafen schwimmen gehen oder Kanu fahren wollten. Da das Wetter zu diesem Zeitpunkt noch mitspielte, sprangen alle vor dem Abendessen noch einmal fröhlich ins kalte Nass. In dieser Zeit wurde bereits der Grill angeworfen und es konnten im Anschluss Würstchen und Salate gegessen werden. Für eine kurze Zeit mussten wir das Zeltlager dann in den Mehrzweckraum des Vereinsheims verlegen, weil das angekündigte Gewitter über Worms fegte. Es kam jedoch keine Langeweile auf, da sich alle Kinder mit Tischtennis, Memorie und anderen Spielen die Zeit vertrieben. Nachdem das Gewitter vorbei war, konnte der Abend mit einer verspäteten und etwas verkürzten Fackelwanderung sowie anschließendem Lagerfeuer und Stockbrot beendet werden. Alle fielen müde in ihre Zelte und schliefen schnell ein.

Um 6 Uhr morgens waren die ersten Frühaufsteher schon wieder aus ihren Zelten gekrochen und konnten es kaum erwarten, ins Wasser zu dürfen. Da leider der Samstagmorgen etwas bewölkt und windig startete wurde zunächst das Vereinskassenhäuschen bunt bemalt, welches am Fischerstechen von allen Vereinsmitgliedern und Gästen in neuem Glanz bewundert werden kann. Irgendwann zeigte sich dann auch die Sonne und es durfte wieder geschwommen und gepaddelt werden. Zum Mittagessen gab es in diesem Jahr Wraps. Viele der Kinder halfen beim Gemüse „schnippeln“ und so konnten sich alle noch einmal stärken, bevor die Eltern zum Abholen eintrafen.

Auch in diesem Jahr hatten die Kinder und auch die Betreuer wieder ein schönes Zeltlager und eine menge Spaß. Der Jugendausschuss freut sich bereits jetzt, auf das kommende Jahr und hofft auf mindestens genauso viele Anmeldungen.

 

Ferienstart am Felsenmeer

vom 29. Juli

Am 29. Juli startete der Jugendausschuss gemeinsam mit 20 Kindern in die Sommerferien. Es wurde den heißen Temperaturen getrotzt und am Felsenmeer geklettert. Einige waren zum ersten Mal dort und von der Landschaft begeistert. Wie SportlerInnen nun mal so sind, wurde auch hier schnell ein Wettbewerb veranstaltet: Wer ist am schnellsten oben oder wer kann die Felsen ohne Hände beklettern. Oben angekommen wurde ein Picknick veranstaltet und die Entstehungssage des Felsenmeeres verlesen.Auch auf dem Weg nach unten hatten die meisten keine Probleme über die Felsen zu klettern. Wer sich erholen wollte spazierte den Waldpfad hinab.Da fast alle Kinder auch gemeinsam in einer Trainingsgruppe trainieren, stellte der Ausflug einen schönen Saisonabschluss dar. Eine besonders gute Möglichkeit die Gemeinschaft zu stärken. Es wurde sich gegenseitig geholfen, falls die Felsspalte doch zu groß war oder man gab sich gegenseitig Ratschläge, wie man am besten weiterkommt.

 
 

Wormser Floßhafenfest 2019

vom 21.-23. Juli

Im Zusammenhang mit der R(h)ein-Spring-WM des Sportbundes Rheinhessen, des Skiverbandes Rheinhessen und des SSC Trappenberg e.V. findet vom 21. - 23. Juni 2019 das Wormser Floßhafenfest der Vereinskooperation WSV Worms e.V., Faltbootclub Worms e.V., 1.WSC Poseidon e.V. und Wiking Worms e.V. statt. Hierzu gibt es vielfältige Informationen im Internet, auf Plakaten und mit Flyern, die in Worms verteilt werden.

 

Bei der R(h)ein-Spring-WM handelt sich um eine FUN-Sportveranstaltung, bei der die gemeldeten 4-köpfigen Teams mit Skiern von einer 12 m langen Sprungschanze in den Floßhafen springen. Die Sprungschanze wird auf einem Schwimm-Ponton im hinteren Bereich des Floßhafens aufgebaut. Gewertet wird die Sprungweite. Training und ggfs. Qualifikation für den Wettkampf ist am Samstag, den 22.06.19. Der finale Wertungswettkampf findet am Sonntag, den 23.06.19 ab 11 Uhr statt. Das begleitende kurzweilige Rahmenprogramm mit Live-Musik, Kinderbelustigung, Ausstellungen, Speis und Trank gestalten die vier eingangs genannten Floßhafenvereine. Das Programm für unsere Gäste auf der Festwiese und der Bühne des WSV, das bereits am Freitag, den 21.06. beginnt, entnehmen Sie bitte dem beigefügten pdf-Dokument.

DER WSV-WORMS

Wer aktiv ist, hat mehr vom Leben.

Wer Geselligkeit im Kreise Gleichgesinnter sucht, ist im Wassersportverein Worms

an der richtigen Adresse!

Mehr Power, mehr Spaß, mehr Geselligkeit: Starten Sie mit uns jetzt so richtig durch!

KONTAKT

Floßhafenstraße 15
67547 Worms, DE

 

vorsitzender@wsv-worms.de

© 2020 by WSV-Worms.

WSV Zeltlager 2019 (13)